fbpx

Bist du mutig?

Warum lohnt es sich, über Mut nachzudenken?

Für mich ist mutig sein eine wichtige Eigenschaft, um im Leben voranzukommen. Mutig sein ist wie jede andere Eigenschaft nicht für jeden Menschen das gleiche, beziehungsweise steht jeder und jede mit sich selbst an einem anderen Punkt. Je nachdem, was du in deinem Leben schon erlebt hast und wie du deine Persönlichkeit empfindest, bist du in einer oder mehreren Sachen mutig, in anderen aber weniger. Was ich dabei spannend finde ist, dass man sich immer weiterentwickeln kann, man ist nie fertig damit, mutiger zu werden. Siehst du das auch so?

Mir liegt viel daran, andere dazu zu bewegen, über spannende Themen nachzudenken.

Zu diesem Text

Ich habe nun schon eine ganze Weile keinen Blogtext mehr verfasst. Es sind viele andere Dinge dazwischen gekommen und wir haben uns bei ETREFORT auf Anderes konzentriert. Es hat für mich wieder mehr Überwindung gekostet, damit anzufangen und mir selbst zu vertrauen, dass ich es schaffe meine Gedanken so zu sammeln, dass es dir als Leser_in einen Mehrwert bietet. An dieser Stelle will ich mich bedanken, für das Feedback, was ich bisher zu meinen Texten erhalten habe. Ich freue mich sehr darüber, genauso über allfällige Tipps oder spannende Themen für weitere Texte. Du kannst mir auch gerne persönlich eine Nachricht dazu schreiben. Ein Hinweis zu meinen Blogtexten: Ich habe absolut keinen Anspruch, einen wissenschaftlichen Text zu schreiben. Ich lese viel und gerne Wissenschaftliches, aber meine Blogtexte sind nicht eine Arbeit darüber. Viel mehr teile ich Erfahrungswerte und Erlebnisse, die ich teilweise durch mein Lesen oder Inputs von anderen Menschen weiterentwickle, die du annehmen oder kritisieren kannst. Mir liegt einfach sehr viel daran, andere dazu zu bewegen, über spannende Themen nachzudenken.  

Zurück zum Thema: was heisst Mut?

 

Mut ist die Fähigkeit, in einer gefährlichen, riskanten Situation seine Angst zu überwinden. Das Wort „Mut“ stammt aus indogermanisch mo- = sich mühen, starken Willens sein, heftig nach etwas streben; so beschreibt es Gerhard Wahrig im “Deutschen Wörterbuch” (Gütersloh 1970).

Bei ETREFORT, wie auch bei ParkourONE (da bin ich nebst meiner Arbeit bei EF als Parkour Coach tätig) gehört mutig sein zu unserer Werthaltung. Da gehören noch andere Werte dazu: unterstützend, zielgerichtet, respektvoll, vertrauensvoll, bescheiden und dankbar sein. Mir ist bewusst, dass man nicht zu jedem Zeitpunkt im Leben alle diese Werte genau gleich leben kann, aber ich bin überzeugt, dass es wertvoll ist, darüber nachzudenken, welche Werte wichtig sind im eigenen Leben. Sie helfen dir dabei, Entscheidungen bewusst zu treffen. Dementsprechend lohnt es sich natürlich auch, sich diese Werte regelmässig in Erinnerung zu rufen und zu überlegen, ob es weiterhin die gleichen sind die wichtig sind und bei welchen man in nächster Zeit vorankommen will. In diesem Text geht es um den Wert mutig sein – ich möchte dir einige Gedanken dazu mitgeben und freue mich, wenn du mir von deinen Erlebnissen damit berichtest.

Warum lohnt es sich darüber zu schreiben?

Meiner Meinung nach ist es wichtig, über Themen zu schreiben, die dich weiterbringen können. Ich selber bin unglaublich dankbar, für jeden Input und Anstoss, den ich aus meinem Umfeld erhalte, um weiter zu kommen. Im besten Fall darf ich dir nun also einen Denkanstoss geben um dich mit dem Thema Mut auseinanderzusetzen, der einen Unterschied bewirkt in deinem Leben. Ob du etwas aus dem Text machst, bleibt natürlich deine Entscheidung.

Wann ist man denn wirklich mutig?

Du kannst unglaublich viel darüber lesen, was mutig sein heisst. Mir ist das Thema in verschiedensten Büchern, Texten und Diskussionen begegnet und meine Vorstellung davon hat sich daraus geformt. Eine Definition oder Vorstellung davon alleine nützt mir jedoch nicht viel, ich will es erleben und damit weiterkommen. Genau das rate ich dir auch: versuche herauszufinden, wann du dich selbst mutig erlebst, wann du andere mutig findest und warum es für dich nützlich ist, mutig zu sein. Mut bedeutet für mich Handlungsfähigkeit in Situationen, die mich fordern. Ich mache mir in dem Moment bewusst, was meine Fähigkeiten sind, versuche mich einzuschätzen und stelle mir die Frage, warum es sich für mich lohnt, eine Angst zu überwinden. Mit diesen Gedanken kann ich einen Entschluss fassen und im besten Fall mutig handeln – manchmal kommt dieses Gefühl nur aus mir heraus, manchmal brauche ich die Unterstützung von meinen Mitmenschen um mich zu überwinden. Meiner Meinung nach ist aber beides mutig, denn es gibt immer die Möglichkeit auch einen anderen Weg zu wählen, egal wie viel Druck von aussen kommt. Wie zu Anfang gesagt, du entscheidest was du aus einer Situation machst (wie beispielsweise ob du dich heute mit dem Thema Mut auseinandersetzt).

Was unterscheidet Mut von Leichtsinn?

Von aussen kann diese Grenze verschwommen wirken, aber für dich selbst sollte sie sehr klar sein. Mut erfordert ein Wertbewusstsein, eigenständiges Denken, charakterliche Stärke und Durchsetzungsvermögen (nach S. A. Warwitz) – Leichtsinn hingegen ist eine Entscheidung ohne klare Einschätzung der Situation, die dann auch zu unerwartetem Schaden führen kann.

Wie kannst du mutiger werden?

Überlege dir in dem Moment, wo Angst oder Gefahr aufkommt, warum du diese verspürst. Sind die Folgen, die du dir ausdenkst realistisch? Warum lohnt es sich, diese zu überwinden? Was wirst du spüren, wenn du über dich hinaus wächst und die Situation meisterst? Überlege dir, wann du bereits ähnliche Situationen erlebt hast und wie du dich dazu überwunden hast, die Handlung trotzdem durchzuziehen. Überlege, welche Hilfsmittel nötig sind, damit du weiterkommst oder akzeptiere die Situation, wenn es zu viel oder zu gefährlich ist – aber triff diese Entscheidung bewusst.

Zum Schluss

Mutige Momente sind für mich Erlebnisse, an die ich mich gerne erinnere. Momente die einen Tag ausmachen und auf die ich stolz bin. Trotzdem finde ich es wichtig, gleichzeitig ein Bewusstsein dafür zu haben, dass man nicht jeden Tag die gleiche Energie aufbringen kann und auf die gleiche Art mutig sein kann. Nichts desto trotz ist es beim mutig sein genau gleich wie überall sonst auch: Nur wenn du dich darin übst, wirst du besser darin. Setze dir Ziele, tausch dich darüber aus und sei stolz darauf, wenn du mutig bist.

Zum Abschluss gebe ich dir noch einige Fragen mit auf den Weg zum Thema Mut:

Was würdest du tun, wenn du mutiger wärst?

Was hält dich davon ab, mutig zu sein? Wie kannst du dem entgegenwirken, wer kann dir dabei helfen?

Wann erlebst du dich mutig?

Wie fühlst du dich, nachdem du etwas mutiges getan hast?

Wer unterstützt dich dabei, mutig zu sein? Wen unterstützt du?

Ich wünsche dir viel Erfolg damit und freue mich über eine Rückmeldung zu diesem spannenden Thema von dir.

Schreibe mir in den Kommentaren oder persönlich. Du kannst uns auch über Instagram erreichen: etrefort_clothing.

Ich freue mich über dein Feedback. Wenn dir dieser Blog gefallen hat, teile ihn doch mit deinen Nächsten.

Übrigens – wenn dir dieser Text gefallen hat, freuen wir uns auf deine Unterstützung mit einem Besuch in unserem Shop 🙂
Hol dir die optimale Kleidung, um weiterhin stark durch deinen Alltag zu gehen.

Du machst den Unterschied

Raphaëlle von ETREFORT

 

Was sind deine Gedanken zu diesem Text?

Teile uns deine Meinung in den Kommentaren mit.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr lesen

Barbara Gobeli | Ich bin unbeschwert nachhaltig

Barbara Gobeli | Ich bin unbeschwert nachhaltig

In dieser Podcast Folge spreche ich mit Barbara über ihren Weg zur Nachhaltigkeit, warum Unternehmen nachhaltiger denken sollten und wie sie jetzt auf dem Weg ist, Nachhaltigkeit ganz unbeschwert zu leben.  Hier gehts zu ihrem Podcast:...

mehr lesen
8 Joel Eggimann (1/2) Erschaffe dir Zukunftserinnerungen

8 Joel Eggimann (1/2) Erschaffe dir Zukunftserinnerungen

Diese Podcast Folge ist was für dich, wenn du dir im Leben die folgenden Fragen stellst:  - Machst du dir Gedanken darüber, was du für Lebensziele hast? - Was setzt du in Bewegung um diese zu erreichen? - Wie sieht deine Bucket Liste aus? Es geht in diesem Podcast um...

mehr lesen
Kennst du deine Grenzen?

Kennst du deine Grenzen?

Ich habe mir Gedanken zum Thema “eigene Grenzen” gemacht, in der Hoffnung, dich damit zu inspirieren. Inspirieren dazu, darüber nachzudenken, wo die eigenen Grenzen sind und wie der eigene bewusste Umgang damit gefördert werden kann. Einerseits als Anstoss, immer...

mehr lesen
5 Stunden mentale Stärke | RUJAZT 2019

5 Stunden mentale Stärke | RUJAZT 2019

RUJAZT - RämusUltimatesJahresAbschlussZerstörungsTraining RUJAZT 2019 - Ramons UltimativesJahresAbschlussZerstörungsTraining besteht aus 5 Stunden Parkourbasiertem Kraft- und Ausdauertraining. Das Event fand Ende Dezember 2019 statt und hat viele Menschen begeistert....

mehr lesen
Follow Us

Für den Newsletter anmelden

0
    0
    Your Cart
    Your cart is emptyReturn to Shop
    Share This